Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Sterilisation - Transportkörbe für Sterilbarrieresysteme - Teil 3: Sterilisiersiebschalen für Sterilisiergut aus Metall
Titel (englisch):
Sterilization - Transport baskets for sterile barrier systems - Part 3: Instrument trays for sterilizing goods made of metal
Originalsprachen: Deutsch
Einführungsbeitrag:

Sterilisierkörbe und Sterilisiersiebschalen kommen bei der Aufbereitung von Medizinprodukten zum Einsatz. Sie dienen als Container für zum Beispiel chirurgische Instrumente, die nach Reinigung und Desinfektion zu sterilisieren sind. Die Normen DIN 58952-2 über Sterilisierkörbe und DIN 58952-3 über Sterilisiersiebschalen aus dem Jahr 1977 bedurften einer grundlegenden Überarbeitung, um zum Beispiel sicherzustellen, dass die Maße und Ausführung der verwendeten Sterilisierkörbe und -siebschalen an die Sterilisatoren, in denen sie zur Anwendung kommen, angepasst sind.
DIN 58952-2
Die Norm legt Anforderungen, einschließlich Abmessungen und Informationen des Herstellers, für Sterilisierkörbe fest. Die Sterilisiereinheit wurde nach DIN EN 285 festgelegt. Ferner wurden Festlegungen zu den vom Hersteller bereitzustellenden Informationen, zum Beispiel zur Kennzeichnung und Identifikation der Sterilisierkörbe, getroffen sowie Kriterien zur Auswahl eines geeigneten Sterilisierkorbes festgelegt.
DIN 58952-3
Die Norm legt Anforderungen, einschließlich Abmessungen und Informationen des Herstellers, für Sterilisiersiebschalen fest. Sterilisiersiebschalen, die in Sterilisierbehältern verwendet werden, müssen den Maßen nach DIN EN 868-8 entsprechen. Es wurden Festlegungen zur Reinigung, Desinfektion und Sterilisierbarkeit der Siebschalen sowie zu den vom Hersteller bereitzustellenden Informationen getroffen.
Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 063-04-04 AA "Sterilgutversorgung" im Normenausschuss Medizin erarbeitet.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 58952-3:1977-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel der Norm geändert; b) die Abschnitte "Anwendungsbereiche" und "Normative Verweisungen" wurden ergänzt; Norm gilt für Sterilisiersiebschalen für Sterilisiergut aus Metall; c) Definition des Begriffs "Sterilisiersiebschale" überarbeitet; d) Anforderungen an die Maße wurden überarbeitet, z. B. Anforderungen an Sterilisiersiebschalen aus Drahtgeflecht und perforiertem Blech gestrichen und stattdessen Maße für Sterilisiersiebschalen für die Verwendung in Sterilisierbehältern nach DIN EN 868-8 definiert; e) Anforderungen an den Werkstoff überarbeitet; f) Anforderungen an die Ausführung grundlegend überarbeitet; g) Anforderungen an die Kennzeichnung gestrichen; h) Anforderungen an bereitzustellende Informationen wurden ergänzt; i) Norm redaktionell überarbeitet.