DIN EN ISO 5832-6:2022-06 [AKTUELL]

Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Chirurgische Implantate - Metallische Werkstoffe - Teil 6: Kobalt-Nickel-Chrom-Molybdän-Schmiedelegierung (ISO 5832-6:2022); Deutsche Fassung EN ISO 5832-6:2022
Titel (englisch):
Implants for surgery - Metallic materials - Part 6: Wrought cobalt-nickel-chromium-molybdenum alloy (ISO 5832-6:2022); German version EN ISO 5832-6:2022
Originalsprachen: Deutsch
Einführungsbeitrag:

Dieses Dokument legt die Eigenschaften von und die entsprechenden Prüfverfahren für geschmiedete Kobalt-Nickel-Chrom-Molybdän-Legierungen fest, die zur Herstellung von chirurgischen Implantaten verwendet werden. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 027-05-03 AA „Implantatwerkstoffe“ im DIN-Normenausschuss Feinmechanik und Optik (NAFuO).

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN ISO 5832-6:2019-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Einleitung aktualisiert; b) in Tabelle 1 Anforderungen für Bor ergänzt; c) in 5.2 Informationen zur Korngröße ergänzt; d) in Tabelle 2 Anforderungen an die mechanischen Eigenschaften aktualisiert und mit ISO 5832 (alle Teile) harmonisiert; e) Dokument redaktionell überarbeitet.