DIN EN ISO 5832-3:2012-08 [ZURÜCKGEZOGEN]

Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Chirurgische Implantate - Metallische Werkstoffe - Teil 3: Titan 6-Aluminium 4-Vanadium Knetlegierung (ISO 5832-3:1996); Deutsche Fassung EN ISO 5832-3:2012
Titel (englisch):
Implants for surgery - Metallic materials - Part 3: Wrought titanium 6-aluminium 4-vanadium alloy (ISO 5832-3:1996); German version EN ISO 5832-3:2012
Originalsprachen: Deutsch
Einführungsbeitrag:

Dieser Teil von ISO 5832 beschreibt Eigenschaften und dazugehörige Prüfverfahren für Titan-Knetlegierungen, die als Titan 6-Aluminium 4-Vanadium-Legierungen (Ti 6-Al 4-V-Legierungen) bekannt sind und zur Herstellung von chirurgischen Implantaten verwendet werden. Die Internationale Norm wurde von der ISO/TC 150/SC 1/WG 3 "Mechanische Prüfung" (Sekretariat: ANSI, USA) zusammen mit dem CEN/TC 55 "Zahnheilkunde" (Sekretariat: DIN) erstellt. Zuständig im DIN ist der Arbeitsausschuss NA 014-00-21 AA "Dentalimplantate" des NADENT.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN ISO 5832-3:2000-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Europäische Übernahme als DIN EN ISO 5832-3 anstelle einer nationalen Übernahme als DIN ISO 5832-3.